Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Altstätten
20.08.2021
20.08.2021 08:03 Uhr

Acht Tage Kultur in der Marktgasse

Bauchredner Marco Knittel verspricht beste Unterhaltung
Bauchredner Marco Knittel verspricht beste Unterhaltung Bild: zVg
Diesen Samstag beginnt die achttägige Altstätter Kulturwoche Staablueme mit über 50 Programmpunkten. Einiges ist anders als sonst. Es gibt eine Zertifikatspflicht. Wichtig: Zusammen mit dem Zertifikat ist auch ein Personalausweis vorzulegen.

Das Programm ist vielfältig wie eh und je. Rund ein Drittel aller Programmpunkte betrifft Clownerien, Theater, Tanz und andere vergnügliche Sonderdarbietungen. Ein Höhepunkt ist sicher der Auftritt von Dioptriii: Drei erfahrene Comedians bilden das Trio. Auch Marco Knittel verspricht beste Unterhaltung: Mit Charme, Niveau und Witz gestaltet der Gentleman-Bauchredner und Entertainer eine moderne Bauchrednershow.

Stilistisch ist das Spektrum sehr breit

Die anderen zwei Drittel des Programms sind musikalische Darbietungen, wobei stilistisch ein sehr breites Spektrum zu erwarten ist. Das Repertoire erstreckt sich von Blues (Andy Egert mit Band) über Bluegrass, Folk und Americana (Lounge Pickers) bis hin zu kraftvollem, mediterranem Rock (Mario Borrelli mit neuer CD) oder The Ribel Steaks (mitreissender Partyrock).

Hoch ist wie immer der Anteil der aus der Region stammenden Künstlerinnen und Künstler, die an der Staablueme auftreten. Es gibt aber auch viele auswärtige Bands, von denen Überraschendes zu erwarten ist. Unter ihnen: Lontano da qui (italienischer Folkrock), die souligen Teers for bears oder Sterling (Rock aus St.Gallen).

Leider musste das Ski Schuh Tennis seinen Auftritt kurzfristig absagen - wegen eines Todesfalls in der Familie eines der Bandmitglieder. E konnte aber Ersatz gefunden werden: eine Band mit dem sinnigen Namen Kurzfristig (Fr, 23.30 Uhr). Sie haben ein tanzbares Repertoire aus eigenen Songs und Interpretationen. 

Viel starker Nachwuchs aus dem Rheintal

Schön ist einmal mehr auch der Anteil junger Musikerinnen und Musiker. Ob Curl (eine junge Coverband aus dem Rheintal), M&N’s (Mattia Lenzin und Nicola Ruckdeschel), Jenna, Amber Rae, Leandro Raunjak oder (das nicht mehr ganz so junge) Duo fehrstimmt: Solche Formationen stimmen das OK mit Blick auf zukünftige Altstätter Kulturwochen zuversichtlich; an starkem Nachwuchs mangelt es nicht. (gb)

Zertifikat & Ausweis zwingend

Das Veranstaltungsgelände ist wegen Corona auf Anweisung der Behörden umzäunt. Alle Besucherinnen und Besucher, die den 16. Geburtstag hinter sich haben und das Areal betreten möchten, müssen ein gültiges Zertifikat (genesen, geimpft oder getestet) samt Personalausweis vorlegen können. Jugendliche, die noch nicht 16 Jahre alt sind, müssen ihr Alter nachweisen können und somit zwingend einen Personalausweis dabeihaben. Wer noch über kein Zertifikat verfügt, hat die Möglichkeit, zu bestimmten Zeiten in der Obergasse (ehemalige Molkerei Manser) einen kostenlosen Schnelltest machen zu lassen. Dieser ist 48 Stunden gültig. Die Zertifikatspflicht hat den Vorteil, dass das Publikum sich auf dem Veranstaltungsareal frei bewegen kann.

Am Mittwoch findet der traditionelle Kinderumzug statt, der um 16 Uhr beim Schulhaus Bild beginnt (wo ab 15 Uhr die Kostüme gebastelt werden). Am Ende des Umzugs bekommen alle Kinder vor der Bühne einen Zvieri. Für die Kinder bleibt alles beim Alten; wer den 16. Geburtstag noch vor sich hat, benötigt kein Zertifikat. Für den Besuch des Kinderprogramms in der Marktgasse (auf dem Staablueme-Veranstaltungsareal) ist für alle Eltern (bzw. alle, die den 16. Geburtstag hinter sich haben) ein Zertifikat erforderlich. Beim Betreten des Staablueme-Areals kann es wegen der Kontrollen (Zertifikat und Personalausweis!) zu Wartezeiten kommen.

Die Öffnungszeiten des Testcenters an der Obergasse 9 lauten:

Samstag, 21. und 28. August: 8.00 bis 16.00 Uhr; Montag bis Freitag, 23. bis 27. August: 13.30 bis 20.00 Uhr. Gegenüber einer früheren Meldung handelt es sich hierbei im Dienst des Publikums um noch grosszügigere Öffnungszeiten. (gb)

 Am Mo, Di, Mi wird auf Anmeldung ein Gourmet-Dinner serviert. Nähere Infos hierzu und alles Wissenswerte zur Staablueme: www.staablueme.ch

PD