Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Gesundheit
23.11.2021

591 Neuinfektionen in 24 Stunden

(Symbolbild)
(Symbolbild) Bild: swissinfo.ch
Hier finden Sie alle wichtigen Zahlen zur aktuellen Corona-Lage im Kanton St.Gallen und der gesamten Schweiz.

Aktuelle Lage in St.Gallen

Am Dienstag meldet der Kanton 591 Neuinfektionen in 24 Stunden. Übers Wochenende waren es 1373 Fälle. Damit steigen die Fallzahlen weiter. Es gab zwei neue Todesfälle.

Letzte Aktualisierung: 23.11.2021 08:01 Uhr Anzahl kumuliert Neu gemeldet
Laborbestätigte Fälle 66395 +591
Verstorbene 759 +2

Aktuell befinden sich 57 Personen wegen Corona im Spital. Vier davon müssen auf der Intensivstation beatmet werden.

Lage in den Spitälern

Total Covid 19-Patienten 57
...davon ohne Beatmung 1
...davon auf Intensivstation mit Beatmung 4
Bild: sg.ch

Schaut man sich die Grafiken an, so kann man feststellen, dass sich die Fallzahlen auf dem ähnlichen Niveau wie vor einem Jahr bewegen. Aber: Es gibt deutlich weniger Todesfälle. Auch die Hospitalisationen sind viel tiefer als zwischen November 2020  und anfangs Jahr.

Bild: sg.ch
Bild: sg.ch

Lage in der Schweiz

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Montag innerhalb von 72 Stunden 14'590 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 18 neue Todesfälle und 156 Spitaleinweisungen.

Vor einer Woche hatte das BAG über das Wochenende noch Meldungen über 9702 bestätigte Coronavirus-Ansteckungen, 20 neue Todesfälle und 85 Spitaleinweisungen erhalten. Damit stiegen die Corona-Fälle im Wochenvergleich um 50 Prozent und die Spitaleinweisungen um 84 Prozent. Die Zahl der Todesfälle hingegen sank leicht um 10 Prozent.

In den vergangenen zwei Wochen wurden auf 100'000 Einwohnerinnen und Einwohner 697,79 laborbestätigte Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die Reproduktionszahl R, die angibt, wie viele Personen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt, lag am 12. November bei 1,33.  

Die Auslastung der Intensivstationen in den Spitälern beträgt zurzeit 71,2 Prozent. 18,6 Prozent der verfügbaren Betten werden von Covid-19-Patienten besetzt.

Insgesamt erhielt die Armeeapotheke als Logistikzentrale bislang 13'559'700 Impfdosen. Davon wurden 11'608'042 Dosen verabreicht. 65,28 Prozent der Schweizer Bevölkerung sind bereits vollständig geimpft. Weitere 1,78 Prozent erhielten bisher eine Dosis. Von den Personen über 12 Jahren sind 74,28 Prozent geimpft.

In den vergangenen 72 Stunden wurden dem BAG 112'865 neue Corona-Tests gemeldet. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Schweiz und in Liechtenstein 12'452'736 Tests auf Sars-CoV-2 durchgeführt, den Erreger der Atemwegserkrankung Covid-19, wie das BAG weiter mitteilte. Insgesamt gab es 955'800 laborbestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem Coronavirus.

34'850 Personen mussten bisher wegen einer Covid-19-Erkrankung im Spital behandelt werden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung belief sich auf 11'017.

Aufgrund der Kontakt-Rückverfolgung befanden sich laut Angaben des BAG 30'915 Menschen in Isolation und 21'176 Menschen in Quarantäne.

mik/stgallen24/rheintal24