Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
25.06.2022

Mega-Partystimmung beim Kreisturnfest

Überall waren fröhliche und gut gelaunte Turnerinnen und Turner zu sehen
Überall waren fröhliche und gut gelaunte Turnerinnen und Turner zu sehen Bild: Ulrike Huber
Samstag war der Höhepunkt des Rheintaler Kreisturnfests in Balgach. Über 3´000 Turner, etwa 1´000 Helfer und viele Besucher. Da war was los...

War das ein Getümmel am Samstagnachmittag, dem Haupttag des Rheintaler Kreisturnfests in Balgach! Tausende Menschen waren auf dem Festgelände, in den Hallen und Zelten, auf der Partymeile und der Leichtathletikanlage unterwegs. Und verwandelten die Sportanlage Riet in Balgach für einen Tag zum Mekka der Schweizer Turnerinnen und Turner.

Lachen und Fröhlichkeit

Ein buntes Bild. Ein Bild voller Lachen und Fröhlichkeit. Wer seinen sportlichen Auftritt schon hinter sich hatte, fand sich in einer der vielen Partyzonen wieder. Löschte seinen Durst mit Wasser oder isotonischen Gerstengetränken.

  • Spass, Spiele, Fröhlichkeit herrschten auf dem gesamten Festgelände Bild: Ulrike Huber
    1 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    2 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    3 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    4 / 4

Jene, die mit ihren Vereinen einen Bewerb gewonnen hatten, feierten und gratulierten einander. Jene, die die anderen Vereine vom Ende der Wertung her vor sich hergetrieben hatten, trösteten sich. Und bald schon kam dieses typische zufriedene und glückliche Balgacher Lächeln wieder auf die Gesichter.

Wolkenloser Sommertag

Ein Lächeln in Form eines wolkenlosen Sommertages mit angenehmen Temperaturen hatte auch der Himmel geschickt. Die Athletinnen und Athleten machten es sich Verein für Verein unter den Bäumen der Sportanlage Riet gemütlich.

  • Beim Fit + Fun waren Geschicklichkeit, Ballgefühl und Schnelligkeit gefragt Bild: Ulrike Huber
    1 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    2 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    3 / 4
  • Die Speerwerfer bereiteten sich auf ihren Wettkampf vor Bild: Ulrike Huber
    4 / 4

Beinahe in jedem grösseren Schatten flakten und sassen die Turner am Boden. Auf Badetüchern oder kleinen Teppichen. Rund um sie herum Berge von Sporttaschen, in denen jeder seine Utensilien verstaut hatte. Viele der Vereinsgruppen hatten sogar einen kleinen Wagen dabei, der diese Taschen aufnehmen konnte.

  • Überall fand man Vereinsgruppen, die von Wettkampfort zu Wettkampfort pilgerten Bild: Ulrike Huber
    1 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    2 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    3 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    4 / 4

Alles läuft perfekt und glatt

Mitten drin im Getümmel und hurtig vom grossen Geräteturnerzelt zur Leichtathletikanlage eilend sah man einen mehr als zufrieden dreinschauenden OK-Präsidenten Urs Lüchinger. «Einfach tip-top. Alles läuft perfekt und glatt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Organisationsablauf.»

 

  • Impressionen vom Kugelstossen... Bild: Ulrike Huber
    1 / 4
  • ...vom Stockwerfen... Bild: Ulrike Huber
    2 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    3 / 4
  • ...und nochmals vom Kugelstossen Bild: Ulrike Huber
    4 / 4

Die Turnerinnen und Turner kamen aus der ganzen Ostschweiz. Ob aus Zuzwil, Embrach, Buchs, Gams, Bülach oder Lutzenberg, eifrig folgten sie jeweils ihrem Fahnenträger, der die muntere Schar mit der Vereinsfahne voran zur nächsten Leichtathletikdisziplin führte. Zum Stöckchen- oder Speerwerfen, zum Kugelstossen oder Weitsprung, zum Hochsprung oder Laufen oder was es sonst noch gibt.

  • Die Partymeile war schon am Nachmittag gut gefüllt Bild: Ulrike Huber
    1 / 5
  • Das grosse Festzelt wird am Abend pumpenvoll sein Bild: Ulrike Huber
    2 / 5
  • Die Wertungsrichter sorgen dafür, dass alles mit rechten Dingen zugeht Bild: Ulrike Huber
    3 / 5
  • Diese Sportlerin macht gerade einen Riesensatz Bild: Ulrike Huber
    4 / 5
  • Viele Kolleginnen versuchten, den in Bierseligkeit schlafenden Freund zu wecken Bild: Ulrike Huber
    5 / 5

Ureigene Disziplin: das Turnen

Für die Geräteturner und Bodenturnen war extra ein riesiges Festzelt aufgebaut worden. Darin zeigten die Sportler ihre Fertigkeiten in ihrer ureigenen Disziplin: dem Turnen. Am Reck oder Stufenbarren oder einem der vielen anderen Geräte.

  • Über mangelnden Zuschauerzuspruch durften sich die Sportler wahrlich nicht beklagen Bild: Ulrike Huber
    1 / 6
  • Laufen gehörte ebenso zu den Leichtathletikdisziplinen wie... Bild: Ulrike Huber
    2 / 6
  • ...wie der Hochsprung Bild: Ulrike Huber
    3 / 6
  • Auch in der Geräteturnhalle hatten sich viele Zuschauer versammelt Bild: Ulrike Huber
    4 / 6
  • Die Mädchen vom STV Gommiswald bei ihrer Vorführung am Stufenbarren Bild: Ulrike Huber
    5 / 6
  • Bild: Ulrike Huber
    6 / 6

Doch Disziplinen gab es zuhauf. Zum Beispiel auch Fit + Fun. Im Industriegebiet Wegen verglichen sich die vielen Teams in ihren ebenso vielen Wettkampfspielen. Breitensport at it´s best.

Partyseelen in Wallung

Grossen Anklang bei allen, die das Turnfest besuchten, ob als Sportler, Funktionär oder Zuschauer, fand die Partymeile, die von der Kafistube über Barwagen, Oldtimer, Weinhalle und Bierschopf sowie Löwenhöhle direkt zum grossen Festzelt führte. Wo schon ab 18 Uhr DJ Deecelo und DJ Roger die Partyseelen in Wallung brachten.

  • Impressionen von den Team-Aerobic-Vorführungen Bild: Ulrike Huber
    1 / 5
  • Bild: Ulrike Huber
    2 / 5
  • Bild: Ulrike Huber
    3 / 5
  • Bild: Ulrike Huber
    4 / 5
  • Bild: Ulrike Huber
    5 / 5

Ebenfalls spielte ab 18 Uhr das Rex Quintett in der Kafistuba auf. Und ab 20.30 Uhr gesellte sich in der Weinhalle Schlagersänger Wolfgang Frank zu den Feierwütigen. Die meisten Turner, die sich dann im Festzelt das grosse Stelldichein zur grossen Party gaben, werden wohl in den Sonntag hinein gefeiert haben. Wobei es aber auch am Sonntag noch mit dem Programm weitergeht – siehe Factbox.

Rheintaler Turnfest Balgach – Sonntagsprogramm

09.00 – 11.00 Uhr Vorläufe Staffeln, Vorführungen Regional/Jugend

11.00 – 12.30 Uhr Apéro Ehrengäste

12.30 – 14.30 Uhr Schlussfeier mit Vorführungen und Siegerehrung

Alle Ergebnisse finden Sie auf der Homepage des STV Balgach.

 

rheintal24/gmh/uh