Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Fussball Regional
16.12.2021
16.12.2021 16:29 Uhr

Montlingen holt zwei Brasilianer

Rafael Godoi Pereira (links) und Sidinei de Oliveira sollen helfen, den Ligaerhalt zu schaffen
Rafael Godoi Pereira (links) und Sidinei de Oliveira sollen helfen, den Ligaerhalt zu schaffen Bild: facebook.com
Der aktuell auf einem Abstiegsplatz liegende FC Montlingen verstärkt sich auf die Rückrunde mit zwei Brasilianern. Gleichzeitig verlassen drei Spieler den Verein. Und trotz mehr als mässigen Resultaten sitzt Trainer Erik Regtop weiterhin fest im «Kolbenstein-Sattel.»

Die sportliche Leitung des FC Montlingen habe die erste Saisonhälfte ausführend analysiert und strebe zusammen mit dem Trainer-Duo Erik Regtop und Ralph Heeb den Ligaerhalt an, teilt der FC Montlingen auf seiner Facebookseite mit. Damit sind auch allfällige Trainerdiskussionen trotz der enttäuschenden Vorrunde vorerst vom Tisch. 

Mit Brasil-Power zum Ligaerhalt?

Die Montlinger verstärken sich in der Offensive mit einem Altbekannten: Rafael Godoi Pereira kehrt auf den Kolbenstein zurück. Der Stürmer spielte bereits von 2009 bis 2013 beim FC Montlingen und fungierte als eine Art Au-pair beim damaligen Sportchef Willi Lüchinger. Auch beim FC Au-Berneck gab er ein Gastspiel. Zuletzt spielte der 36-jährige Brasilianer in Vorarlberg, wo er in 81 Spielen 67 Treffer erzielte.  

Ebenfalls auf den Kolbenstein wechselt der 37-jährige Sidinei de Oliveira, der zuletzt für Hörbranz und Bregenz die Stiefel schnürte. «Wir konnten mit den beiden Zugängen viel Erfahrung und Qualität ins Team holen und die beiden passen hervorragend in unser Team», teilt Sportchef «Ox» Baumgartner mit.   

Den Verein verlassen werden Michel Gadient, Sandro Daradan und Marcel Siegler. Mit den beiden Neuzuzügen holen sich die Kolbensteiner Routine und spielerische Klasse in den Kader. 

rheintal24