Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Region
26.11.2021

«And the winner is... Nico Arn»

Nico Arn wurde für seinen Imagefilm für unser Rhintl mit dem «silbernen Delfin» ausgezeichnet
Nico Arn wurde für seinen Imagefilm für unser Rhintl mit dem «silbernen Delfin» ausgezeichnet Bild: Ulrike Huber
Der Imagefilm über das Rheintal mit Nico Arn, der vom Verein St.Galler Rheintal in Auftrag gegeben worden war, wurde an den Cannes Corporate Media & TV Awards 2021 in der Kategorie «Imagefilme» mit einem silbernen Delfin ausgezeichnet

Sensation bei den Cannes Corporate Media & TV Awards 2021: Der Imagefilm von rheintal.com, der das Rheintal auf humorvolle, überraschende Art zeigt, wurde kürzlich in der Kategorie «Imagefilme» mit einem «silbernen Delfin» ausgezeichnet. Sabina Saggioro vom Verein St.Galler Rheintal: «Dies macht uns stolz und zeigt, dass nicht nur unsere Rheintaler Unternehmen auf der internationalen Bühne bestehen, sondern auch unser Standortmarketing»

Weltbeste Wirtschaftsfilme

Die «Cannes Corporate Media & TV Awards» prämieren jedes Jahr die weltbesten Wirtschaftsfilme, Online-Medien, Dokumentationen und Reportagen in einem der bedeutendsten Filmzentren der Welt: im französischen Cannes. Es ist das einzige Festival für Wirtschaftsfilme in dieser legendären Stadt der Spiel- und Werbefilme.

 

Mit den, speziell für den Imagefilm komponierten, Klängen von Enrico Lenzin und den Reimen von Hauptdarsteller Nico Arn ist der Film einzigartig.

«Hoppid im Rheintal»

Nico Arn hat die Vorzüge seiner Heimat schon mit der Clipserie «Hoppid im Rheintal» auf rheintal.com kundgetan. Ein heisser Tipp: wählen Sie sich dort ein und geniessen sie diese Clips. Nico Arn stand auch im jetzt preisgekrönten Streifen vor der Kamera und führte die Zuschauer durch Landschaft, Wirtschaft und Kultur unseres Rhintls.

Der Text wurde in Vorbereitung der Dreharbeiten zum Reim geformt. Dieses Manuskript war die Grundlage für das Drehbuch. Und die Musik von Enrico Lenzin. Auftraggeberin Sabina Saggioro von rheintal.com: «Der Film stellt das Rheintal als bodenständig dar und wirkt überraschend. Allein am ersten Tag ist er 30'000 mal angeklickt worden.»

pd/rheintal24/gmh/uh