Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Oberriet
04.10.2021
05.10.2021 15:28 Uhr

Oberrieter Kilbi von Besuchern gestürmt

Eine Attraktion bei jeder Kilbi. Auch in Oberriet. Der Autoscooter
Eine Attraktion bei jeder Kilbi. Auch in Oberriet. Der Autoscooter Bild: Ulrike Huber
Die nach einem Jahr Pause wieder stattfindende Oberrieter Kilbi wurde von Besuchern förmlich gestürmt.

Schon von weitem konnten die auf die Oberrieter Kilbi strömenden Besucher das Octopus-Karussell sehen. Wie sich die kreisförmigen Gondeln auf grösseren Kreisen um sich herum bewegten, sich damit ständig in elliptischer Bewegung befanden und dann auch noch in die Höhe gehoben wurden.

Viele Menschen nutzten die Möglichkeit, wieder auf eine «richtige Kilbi» zu gehen Bild: Ulrike Huber

Man hörte die Juchzer und Schreie, wenn die Passagiere für wenige Sekunden die Orientierung verloren. Ideales Kilbiwetter mit starken Föhnwinden, Wolken, warmen Temperaturen, aber ohne Regen, hatte viele hunderte, wenn nicht über tausend Menschen angezogen, die sich in den engen Gassen zwischen den Marktständen aneinander vorbeidrängten.

  • Ob auf dem Octopus-Karussell oder... Bild: Ulrike Huber
    1 / 2
  • ...beim «Indy-Car-Karussell», Jung und Alt haben ihre Spass Bild: Ulrike Huber
    2 / 2

Wohlbekannte Kilibi-Produkte

 Wobei es nicht nur die wohlbekannten Kilbiprodukte wie Magenbrot, gebrannte Mandeln, Spielsachen und günstige Kleidung, sondern auch Silberschmuck und Kosmetik zu kaufen gab.

  • Bild: Ulrike Huber
    1 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    2 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    3 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    4 / 4

Wie jedes Jahr waren auch mehrere Vereine engagiert und verköstigten und unterhielten das Marktvolk.

Schon von weitem winkt der Octopus Bild: Ulrike Huber

So beispielsweise der KTV Oberriet, die Jungwacht und der Musikverein Harmonie Oberriet, die in ihren Zelten allerlei Nahrhaftes und Hopfenhaltiges für Leib und Seele bereithielten. Bei den Musikern kam natürlich auch die Unterhaltung nicht zu kurz.

  • Auch Speis und Trank beim geselligen Beisammensein gehört zu jeder Kilbi Bild: Ulrike Huber
    1 / 2
  • Bild: Ulrike Huber
    2 / 2

Zuckerwatte und andere Schleckereien

 Das Sarrasani-Zelt fehlte in diesem Jahr. Die angekündigten Föhnstürme hinderten den Aufbau. Aber es war auch so für jeden etwas dabei auf dieser Kilbi. Natürlich auch für die Kleinsten.

Auch grosse Kinder blasen gerne Luftballons auf Bild: Ulrike Huber

Neben Zuckerwatte und anderen Schleckereien gab es für sie das harmlose Vergnügen auf dem Autokarussell «Formel Indy» oder dem schon seit vielen Generationen beliebten Autoscooter.

Ein kleiner Schminkspiegel, und schon sind die kleinen Mädchen fasziniert und nehmen die Welt um sie herum nicht mehr wahr Bild: Ulrike Huber
rheintal24/gmh/uh