Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kriessern
03.07.2021

Vrrrooooamm – Motoren wummerten in Kriessern

Die Biker warten auf den Start zu ihrer grossen Ausfahrt
Die Biker warten auf den Start zu ihrer grossen Ausfahrt Bild: Ulrike Huber
Nach einem Jahr Pause hatten die Motorradfreunde wieder die Botschaft an alle Biker ins Netz gestellt: das 47. Internationale Motorradtreffen in Kriessern findet statt. Mehr als hundert Motorradfahrer und etwa fünfzig Töffli-Fahrer kamen an diesem Wochenende, cruisten und feierten.

Ein beeindruckendes Bild. Samstag, pünktlich um 14.00 Uhr starteten die Motorradfahrer alle gemeinsam zur Ausfahrt. Bike an Bike reihte sich die lange Kolonne ein, die zunächst Richtung Walzenhause donnerte, um dann über Heiden und Berneck wieder nach Oberriet und Kriessern zurückzukehren.

  • Bild: Ulrike Huber
    1 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    2 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    3 / 4
  • Bild: Ulrike Huber
    4 / 4

Gute alte Lederkombi

Chromblitzende Motoren und Auspuffanlagen, fette Reifen bei den Harleys, Helme aller Formate und Designs sowie Bekleidung von der guten alten Lederkombi über moderne Funktionskleidung bis zu Jeans und leichten Jacken waren zu sehen. Dazu die Motorräder vieler Fabrikate. Neben den grossen Vier aus Japan, wie Honda, Yamaha, Kawasaki und Suzuki, waren auch auch Exoten zu sehen, wie eine Brixton, eine Bullit, dazu Uralt-Geräte wie die AJS oder eine alte Guzzi. Und natürlich Ducatis, Triumph und BMWs.

Die Leute von den Motorradfreunden Kriessern hatten das Festgeschehen fest im Griff: v.l. Thomas Frei, Rainer Dietsche, Isabel Angst, Peter Eugster, Beatrice Bürki, Urs Bürki und Magdalena Hutter Bild: Ulrike Huber

Der dumpfe Sound der mächtigen Vierzylinder, das Bellen der Auspuffanlagen und das etwas höhere und nervösere Motorengeräusch der schnellen Rennwespen erfüllte die Kriessner Luft mit Schwingungen, die jedem Bikefan Schmetterlinge im Bauch bereiteten. Als sich der Motorradwurm in Richtung Walzenhausen verzogen hatte, übernahmen auf dem Festgelände des 47. Töfftreffen in Kriessern wieder die Lautsprecherboxen mit coolem Sound das Kommando.

Bild: Ulrike Huber

Am Freitagabend gemeinsam gefeiert

Am späten Nachmittag gingen am Samstag dann auch die Töfffahrer an den Start zu einer gemeinsamen Rundfahrt, die sie nach Oberriet und zurück führte. Etwa vierzig mutige Piloten nahmen mit ihren Puchs, Sachs, Hercules und anderen altersschwach anmutenden Geräten teil. Ein buntes Bild und ein Riesenspass für alle.

  • Bild: Ulrike Huber
    1 / 2
  • Bild: Ulrike Huber
    2 / 2

Die weit über hundert Biker mit den grossen Motorrädern kamen aus allen Teilen der Schweiz und viele aus Deutschland. Freitagabend hatte man schon gemeinsam gefeiert. Viele campten und übernachteten anschliessend gleich in der Nähe des Festzelts. Grossartig, was Motorradfreunde-Präsident Rainer Dietsche und seine Klubfreunde in kurzer Organisationszeit auf die Beine und Räder gestellt haben.

  • Bild: Ulrike Huber
    1 / 3
  • Bild: Ulrike Huber
    2 / 3
  • Die wichtigsten Leute im Festzelt überhaupt: Bettina und Tom, bei ihnen gab es die Getränke Bild: Ulrike Huber
    3 / 3
rheintal24/gmh/uh