Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Gesundheit
03.05.2021

Weniger Corona-Fälle im Kanton

Noch immer hat die Pandemie die Schweiz fest im Griff Bild: zVg
Hier finden Sie alle wichtigen Zahlen zur aktuellen Corona-Lage im Kanton St.Gallen und der gesamten Schweiz.

Aktuelle Lage in St.Gallen

Übers Wochenende wurden im Kanton 190 neue Corona-Fälle gemeldet. Todesfälle gab es keine. Am Freitag waren es 92 Neuinfektionen in 24 Stunden. Das waren deutlich weniger als am Donnerstag: Da waren es 157 Fälle. Vorletztes Wochenende waren es 277 Neuinfektionen und zwei Tote.

 
Letzte Aktualisierung: 03.05.2021 07:58 Uhr Anzahl kumuliert Neu gemeldet
Laborbestätigte Fälle 39778 +190
Verstorbene 706 +0

Die neu gemeldeten Fälle sind die Differenz seit der letzten Aktualisierung und enthalten auch Nachmeldungen von Fällen früherer Tage.

Aktuell befinden sich 56 Corona-Patienten in den St.Galler Spitälern. 11 davon müssen auf der Intensivstation beatmet werden. Die Zahl der Hospitalisierten ist um zehn gesunken.

Hospitalisierungen in den St.Galler Spitälern

Total Covid 19-Patienten 56
...davon ohne Beatmung 3
...davon auf Intensivstation mit Beatmung 11

Entwicklung seit Pandemiebeginn

Bild: sg.ch

Aktuelle Lage Schweiz

 In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag innerhalb von 24 Stunden 1831 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG acht neue Todesfälle und 108 Spitaleinweisungen.

Am Freitag vor einer Woche hatte das BAG innerhalb von 24 Stunden noch 2113 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet. Gleichzeitig hatte die Behörde damals sieben neue Todesfälle und 80 Spitaleinweisungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert.

Die Reproduktionszahl R, die angibt, wie viele Personen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt, lag vor rund zehn Tagen bei 0,98. Die Auslastung der Intensivstationen in den Spitälern beträgt zur Zeit 75,5 Prozent. Rund 28 Prozent der verfügbaren Betten werden von Covid-19-Patienten besetzt.

Insgesamt wurden bis vorgestern Abend 3'091'575 Impfdosen an die Kantone und Liechtenstein ausgeliefert. Davon wurden 2'642'062 Dosen verabreicht. 930'199 Personen sind bereits vollständig geimpft.

Fast sieben Millionen Tests

In den vergangenen 24 Stunden wurden dem BAG 32'979 neue Corona-Tests gemeldet. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Schweiz und in Liechtenstein 6'911'371 Tests auf Sars-CoV-2 durchgeführt, den Erreger der Atemwegserkrankung Covid-19, wie das BAG weiter mitteilte. Insgesamt gab es 659'974 laborbestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem Coronavirus.

Von den mutierten Varianten des Coronavirus sind in der Schweiz bisher 42'728 Fälle entdeckt worden. 17'107 betrafen die britische Variante (B.1.1.7), 247 die südafrikanische (B.1.351) sowie 14 die brasilianische (P.1). 25'360 Fälle konnten keiner Variante eindeutig zugewiesen werden.

27'408 Personen mussten bisher wegen einer Covid-19-Erkrankung im Spital behandelt werden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung belief sich auf 10'027.

Aufgrund der Kontakt-Rückverfolgung befanden sich laut Angaben des BAG 25'530 Menschen in Isolation und 27'621 Menschen in Quarantäne. Zusätzlich befanden sich 4902 Personen in Quarantäne, die aus einem Risikoland heimgekehrt waren.

(sda)

Rheintal24/mik