Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

FC Widnau: Alpha-Cup ist abgesagt

Die siegreiche Mannschaft des FC Widnau I beim Alpha Cup Anfang Februar 2021 (Bilder: Ulrike Huber) Bild: Ulrike Huber
Leider erhält der FC Widnau in diesem Jahr keine Möglichkeit, seinen Titel als Gewinner des «Alpha-Cups», des jährlichen Winterturniers in Widnau, zu verteidigen. Eine Absage war unausweichlich.

Rückblick zum Alpha RHEINTAL Bank Cupturnier anfangs Februar 2020: Acht Rheintaler Fussballteams aus der Zweitliga, der Drittliga und der 2. Liga Interregional hatten bei angenehm sonnigen und an das Frühjahr erinnernden äusseren Bedingungen zum Teil überraschend guten Fussball geboten. Die zahlreichen Fussballkiebitze sahen interessante Partien.

Abbruch der Fussballaktivitäten

Sieger des früher «Wintercup» genannten Turniers wurde einmal mehr das Team vom FC Widnau I. Ein standesgemässer Sieg der damals noch von Roman Hafner trainierten und gecoachten Aegetenboys. An Corona dachte vor knapp einem Jahr noch niemand. Zwar hatte man gehört, dass in China eine Seuche wüte, die zur Absperrung von Millionenstädten geführt habe, aber noch kein Mensch konnte vorhersehen, dass dieser mikroskopisch kleine Virus wenig später zum Abbruch der gesamten Fussballaktivitäten führen würde.

Offizielle Absage des Turniers

Und jetzt folgte offiziell die bereits erwartete Absage des diesjährigen Alpha RHEINTAL Bank - Cups, wie das Turnier-OK heute mitteilte:

«Auch den jeweils gut besuchte „Alpha-Cup“ müssen wir schweren Herzens auf das kommende Jahr verschieben. Die aktuelle Situation rund um COVID-19 lässt keine verlässliche Prognose bezüglich Wiederaufnahme des Fussballbetriebss zu. Somit findet der überaus beliebte und auch sportlich gewichtige „15. ALPHA-Cup“ leider erst im Jahr 2022 auf Aegeten statt. Dann wieder mit spannenden Partien und hoffentlich sogar «maskenfrei». Der FC Widnau bedankt sich bei der Alpha Rheintal Bank recht herzlich für die Vertragsverlängerung um 3 Jahre. Somit überimmt die Bank das Turnierpatronat für die kommenden Jahre 2022/23/24.»

v.l. Turnierleiter Peter Schmid, Daniel de Almeida und Lukas Dierauer von der Alpha RHEINTAL Bank AG. Bild: Ulrike Huber
pd/gmh/uh