Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Freizeit
23.06.2022
23.06.2022 11:14 Uhr

Mit dem Extrazug ans Jodlerfest

Bild: zVg
Vom 1. bis 3. Juli findet in Appenzell das Nordostschweizerische Jodlerfest statt. Insgesamt werden über das Wochenende rund 45'000 Besucher erwartet. Die Appenzeller Bahnen setzen diverse Extrazüge ein und verstärken zahlreiche Regelzüge.

Das Organisationskomitee NOSJF empfiehlt allen Besuchern, für die An- und Abreise den öffentlichen Verkehr zu benutzen. Das Festgelände befindet sich gleich neben dem Bahnhof Appenzell. Für alle Aktiven ist die An- und Abreise mit dem öV ab dem Wohnort aus der ganzen Schweiz in der Festkarte inbegriffen.

Die Appenzeller Bahnen sind offizieller Transportpartner der Grossveranstaltung. Ein Spezialfahrplan in diesem Ausmass ist für die AB ein Novum. Die AB sind für den Andrang gerüstet und fahren einen auf das Fest abgestimmten, attraktiven Fahrplan.

Fahrplananpassungen während dem Tag

Um den erwarteten Gästen genügend Kapazität anzubieten, ist zwischen St. Gallen und Appenzell zu Stosszeiten ein Viertelstundentakt nötig. Dieser wird am Freitagabend, am Samstag- und Sonntagvormittag sowie am Sonntagnachmittag angeboten. Damit die Fahrgäste genügend Ein- und Aussteigezeit haben, verkehren die Züge am Samstag und Sonntag auf der Linie Gossau-Appenzell-Wasserauen nach einem um einige Minuten geänderten Fahrplan. Zwischen Weissbad und Wasserauen verkehren Bahnersatzbusse.

Auswirkungen auf PostAuto-Fahrplan

Der geänderte Fahrplan der AB auf der Linie Appenzell-Wasserauen wirkt sich auf den Fahrplan der PostAuto zwischen Weissbad und Brülisau aus. Am 2. und 3. Juli 2022 fahren die PostAuto 7 Minuten früher ab Brülisau, Kastenbahn, beziehungsweise treffen aus Weissbad 8 Minuten später ein. In Weissbad werden die Anschlüsse von und nach Appenzell und Wasserauen gewährleistet.

Attraktives Nachtangebot

In der Nacht von Freitag auf Samstag verkehren die Züge von Appenzell in Richtung Gais-Teufen-St. Gallen bis 23.14 Uhr alle 30 Minten, anschliessend im 1.5h-Takt bis 03.17 Uhr. In Richtung Gonten-Urnäsch-Herisau-Gossau fahren die Züge von Appenzell bis 23.00 Uhr jede Stunde, anschliessend im 1.5h-Takt bis 03.00 Uhr. In der Nacht von Samstag auf Sonntag verkehren die Züge zwischen Appenzell und St. Gallen alle 30 Minuten durchgehend bis um 03.17 Uhr. Zwischen Appenzell und Gossau fahren die Züge stündlich bis um 03.00 Uhr.

Bahn-Shuttle ab Parkplatz Meistersrüte

Vom Parkplatz in Meistersrüte werden den Gästen nebst Shuttle-Bussen von Regiobus auch die Regelzüge sowie zusätzliche Verstärkungszüge der Appenzeller Bahnen ab der Haltestelle Sammelplatz angeboten. Am Samstag- und Sonntagvormittag sowie am Sonntagnachmittag fährt dieser Bahn-Shuttle alle 15 Minuten.

Verkaufsstelle und Personal im Kundendienst vor Ort

Die Verkaufsstelle am Bahnhof Appenzell steht den Gästen für Anliegen zur Verfügung. Die Verkaufsstelle verlängert die Öffnungszeiten am Freitag, 1. Juli 2022 und am Samstag, 2. Juli 2022 bis um 23.00 Uhr.

Damit dieser umfangreiche Fahrplan funktioniert, stehen über das Wochenende diverse zusätzliche Mitarbeiter im Einsatz. Lokpersonal, Zugbegleiter, Verkaufspersonal, Angestellte bei der Betriebszentrale, Freiwillige für Pikettdienste im Rollmaterial und Elektrodienst sowie diverse freiwillige Mitarbeiter als Kundenlenker sind für eine optimale Betreuung der Gäste vor Ort.

Das gesamte Fahrplanangebot ist auf der SBB-Mobile-App und sbb.ch verfügbar. An den Haltestellen werden entsprechende Hinweise angebracht. Weitere Informationen zum Jodlerfest sind unter www.jodlerfest-appenzell.ch zu finden.

pd/rheintal24