Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Fussball Regional
14.05.2022
15.05.2022 14:05 Uhr

Widnau hofft auf Auswärtssieg bei den Blue Stars

Blau-Weiss gegen Weiss-Blau hiess es schon im Oktober auf der Aegeten
Blau-Weiss gegen Weiss-Blau hiess es schon im Oktober auf der Aegeten Bild: Ulrike Huber
Die Blau-Weissen aus Widnau treten heute bei den Weiss-Blauen aus Zürich an. Beim FC Blue Stars Zürich nämlich. Die Chancen stehen trotz der durchwachsenen bisherigen Rückrunde gut, dass die Lüchinger-Elf mit Punkten ins Rheintal zurückkehrt.

Schon zwei Mal sind sich der FC Widnau und der FC Blue Stars Zürich in der laufenden Saison gegenüber gestanden. Und obwohl die blauen Sterne bereits seit Anfang der Saison die rote Laterne tragen und den Rest der Interregio-Gang vor sich hertreibt, sind die beiden Begegnungen knapper ausgefallen, als es sich die Widnauer erwartet hätten.

Beide bisherigen Saisonbegegnungen gewonnen

Auf der Aegeten gab es im Oktober in der Meisterschaft einen grottenschlechten Kick zu sehen, den Ceyhun Tüccar per Elfmeter und der langzeitverletzte Michael Alder mit ihren beiden Toren zum 2:1 Sieg für Widnau entschieden. Einen Monat später waren Liechti und Co. in der Cup-Vorrunde in Zürich zu Gast, wo ihnen mit dem 2:0 Auswärtssieg ein etwas klareres Ergebnis gelang. Die Torschützen? Lars Ivanusa, der ja zum Glück im Sommer wieder nach Widnau zurückkehrt, und Daniele Lamorte in der Nachspielzeit.

Die Zürcher haben in 21 Spielen erst einen einzigen Sieg und drei Unentschieden erringen können, müsste also alles in allem für den FC Widnau doch einen Aufbaugegner darstellen. Zumal die Lüchinger-Elf am vergangenen Sonntag beim 3:0 Heimsieg gegen RoGo wieder die Form gefunden zu haben scheint. Aber im Fussball weiss man ja nie.

rheintal24/gmh/uh