Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Oberriet
13.01.2022

Steigerung der Steuern bei den natürlichen Personen

Im Oberrieter Rathaus konnte bei der einfachen Steuer ein erfreuliches Ergebnis vorgelegt werden
Im Oberrieter Rathaus konnte bei der einfachen Steuer ein erfreuliches Ergebnis vorgelegt werden Bild: Ulrike Huber
Die Gemeinde Oberriet hat bereits den Steuerabschluss 2021 vorgelegt. Mit einer erfreulichen Zunahme der einfachen Steuer bei den natürlichen Personen. Und einem Rückgang bei den Kantonssteuern.

Die politische Gemeinde Oberriet hat bereits den Steuerabschluss 2021 vorgelegt. Mit erfreulichen Zahlen bei der Gemeindesteuer für natürliche Personen. Mit weniger erfreulichen Zahlen bei den Anteilen an den Kantonseinnahmen, die aber insgesamt im Rahmen des Budgets liegen. Und mit einer Grundstücksgewinnsteuern von beinahe zwei Mio. Franken, was gegenüber dem Budget einen Überling von rund 1,1 Mio. Franken bedeutet.

Einfache Steuer hat zugenommen

Die Steuereinnahmen der Politischen Gemeinde Oberriet im Jahr 2021 liegen bei den natürlichen Personen gemessen an der einfachen Steuer (100 Steuerprozente) 519'455.22 Franken über den Erwartungen des Budgets. Im Steuerplan 2021 wurde mit einer einfachen Steuer der natürlichen Personen von rund Fr. 16'801’700 gerechnet. Effektiv betrug diese Fr. 17'321'155.22 (inklusive Nachsteuern).

Kantons- und Bundessteuerablieferung

Im Jahr 2021 lieferte die Gemeinde Oberriet dem Kanton Fr. 19'917'972.99 an Kantonssteuern ab. Das sind Fr. 525'485.92 weniger als im 2020. Bei den Bundessteuern wurden total Fr. 6'912'511.75 abgeliefert, was Fr. 138’454.33 weniger als im Vorjahr war.

Der Gemeinderat und das Gemeindesteueramt bedanken sich bei allen Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern, welche die Steuern fristgerecht bzw. innerhalb der vereinbarten Zahlungsfristen beglichen haben.

Die genauen und detaillierten Zahlen zum Steuerabschluss von Oberriet finden sie auf der Homepage der Gemeinde.

pd/rheintal24/gmh/uh