Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Rebstein
09.12.2021

Kontrolle verloren und in Baum geprallt

Bild: Kapo SG
In der Zeit zwischen Mittwochmittag und Donnerstagmorgen ist die Kantonspolizei St. Gallen an über 20 Verkehrsunfälle ausgerückt. In Rebstein prallte ein Mann mit seinem Fahrzeug in einen Baum.

Über die Hälfte der Verkehrsunfälle waren Selbstunfälle von Autos. Sie gerieten mutmasslich aufgrund Nichtanpassen der Geschwindigkeit an die winterlichen Strassenverhältnisse ins Rutschen und prallten unter Anderem in Leitplanken, Verkehrsschilder oder Bauabschrankungen. In drei Fällen kam es zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Schneepflug.

In Rebstein verlor ein 32-jähriger Mann am Mittwochnachmittag auf der Rietstrasse die Kontrolle über sein Auto. Es prallte neben der Strasse in einen Baum. Der Mann wurde leicht verletzt und wird selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10'000 Franken geschätzt.

pd/rheintal24