Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Abstimmung Mediengesetz 13.02.2022
Magazin
16.01.2022
Nationalrätin Aline Trede (r.) kämpft fürs Mediengesetz, welches das Projekt ihres Mannes Joël Widmer (m.) subventionieren würde. Dr. Gut dazu: «So bleibt die Beute im Haus.»
Gast-Kommentar
Dr. Gut: «Mediengesetz – so funktioniert der Berner Filz»
Wir müssten Online, Online, Online fördern, fordert die grüne Nationalrätin Aline Trede. Ihr Mann, der ehemalige «Blick»-Politikchef Joël Widmer, würde davon direkt profitieren.
Magazin
09.01.2022
Dr. Philipp Gut: «Am 13. Februar braucht es ein NEIN zum Mediengesetz.»
Gast-Kommentar
Dr. Gut: «Der Fall Ringier als Warnschuss für die Demokratie»
Nach dem Auffliegen der Ringier-Affäre ist klar: Die Medien dürfen nicht mit dem Staat unter einer Decke stecken. Darum braucht es am 13. Februar ein NEIN des Stimmvolks zum Medien...
Magazin
04.01.2022
Ringier-Chef und Berset-Freund Marc Walder (l). Bundesrat Alain Berset (r.), der sich letzten November für Ringier’s neue Illustrierte «Interview» inmitten der Corona-Krise kostümiert hat.
Kommentar
Der Ringier-Skandal wird immer mehr zur Staatsaffäre
Wie wird Bundesrätin Simonetta Sommaruga nach dem Ringier-Skandal am 21. Januar in der «Arena» dem Volk erklären, weshalb die Schweiz den Verlegern Milliarden zuschaufeln soll?
Magazin
02.01.2022
Dr. Gut deckt auf: Unabhängiger Journalismus am Ende. Ringier-Konzernchef Marc Walder verordnet seinen Redaktionen zu Corona staatstreue Berichterstattung.
Gast-Kommentar
Dr. Gut: «Ringier-CEO Marc Walder manipuliert seine Redaktionen»
Viele Leserinnen und Leser fragen sich schon lange: Werden die Medien von oben gesteuert? Jetzt zeigt ein Geheimvideo, ja, das ist so: Ringier-CEO Marc Walder hat seinen Redaktione...
Magazin
31.12.2021
Gast-Kommentar
Covid-Kampagne: Konzernmedien sahnen ab
Alain Berset musste offenlegen, welche Medienhäuser wie stark von der Impfkampagne des Bundes profitieren. Das Geld fliesst in die Taschen der Grossen. Allein die Tages-Anzeiger-Gr...
Magazin
27.12.2021
Bruno Hug, Präsident des Verbandes Schweizer Online-Medien (VSOM), rückt die falschen Aussagen von Bundesrätin Simonetta Sommaruga ins richtige Licht.
Gast-Kommentar
Faktencheck, Frau Bundesrätin Simonetta Sommaruga
Am 13. Februar stimmt die Schweiz über das «Massnahmenpaket zugunsten der Medien» ab. Mit diesem Gesetz will der Bund den Verlegern jährlich 178 Millionen Franken Subventionen zusc...
Wirtschaft
24.12.2021
Peter Weigelt
Gast-Kommentar
Die Augenauswischerei der subventionierten Verleger
Die Debatte über das Mediensubventionsgesetz, über das am 13. Februar an der Urne entschieden wird, nimmt Fahrt auf. Bei einem Ja würden vor allem den vier grossen Medienkonzernen ...
Wirtschaft
18.12.2021
Kurt Weigelt, Einzelhandels-Unternehmer und von 2007 bis 2018 Direktor der IHK St.Gallen-Appenzell.
Gast-Kommentar
Dr. Kurt Weigelt: «Devote Haltung»
Mit einem Nein zu den Mediensubventionen geben wir den Medienschaffenden die Chance, sich von den Sirenengesängen der staatlichen Subventionspolitik zu verabschieden und zurück zu ...
Magazin
21.11.2021
Dr. Gut: «Das Walder-Berset-Foto ist die Ikone dieser Komplizenschaft zwischen Regierungs- und Medienmacht.»
Gast-Kommentar
Dr. Philipp Gut: «Ertappt – dicke Freunde»
Nie waren in demokratischen Zeiten die Bande zwischen Macht und Medien enger als heute. Und jetzt kommt’s noch dicker. Ein Gastkommentar von Philipp Gut.
Wirtschaft
07.11.2021
Gast-Kommentar
TX Group und Ringier sind die Totengräber – nicht Google und Facebook
Am 13. Februar muss das Stimmvolk darüber entscheiden, ob die Schweizer Medien mit Subventionen weiter an den Staat gebunden werden sollen. Als Begründung führen die „Beschenkten“ ...
Magazin
14.10.2021
Online-Verleger Bruno Hug (l.) und Simon Jacobi (r.) reden in der Tele Z - Diskussion bei Claudia Steinmann über die nächsten Februar zur Volkabstimmung kommenden Medien-Subventionen.
TV-Diskussion zu den Medien-Subventionen
Am 13. Februar 2022 stimmt das Schweizer Volk über Subventionen von jährlich 178 Millionen an private Verleger ab. Bruno Hug vom Online-Verbund Portal24 ist dagegen. Simon Jacobi r...
Wirtschaft
11.10.2021
Die Affäre Kurz in Österreich zeigt, was passiert, wenn der Staat Millionen in die Medienkonzerne pumpt
Kommentar
Verbotene Früchte vom vergifteten Baum
Was passieren kann, wenn die öffentliche Hand die Verlage von Tageszeitungen mit Subventionen in Millionenhöhe beglückt, sieht man derzeit überdeutlich an der «Affäre Kurz». Nämlic...
Magazin
10.09.2021
Symbolbild
Referendum «Staatsmedien NEIN» kommt zustande
Das Referendum «Staatsmedien NEIN» bringt die notwendigen Unterschriften zusammen. Damit wird es eine Volksabstimmung über die unnötigen und schädlichen Subventionen an reiche Medi...
Magazin
06.09.2021
Online-Verleger Bruno Hug: «Noch nie dürfte sich in der Schweiz eine Branche derart leichtsinnig aufgemacht haben, ihre eigene Glaubwürdigkeit zu zerstören.»
Gast-Kommentar
Subventions-Medien wollen Politiker kaufen
Der Verlegerverband spannt zur Volksabstimmung vom nächsten Februar über die Subventions-Milliarde für die Medien die Verleger in seinen Werbefeldzug ein. Sie sollen Politiker kauf...
Wirtschaft
05.09.2021
Stephan Ziegler
Kommentar
Obszönitäten
Was haben die Familien Ringier, Supino und Wanner gemeinsam? – Sie sind a) alle verlegerisch tätig, rangieren b) mit dreistelligen Millionenvermögen in der Bilanz-Rangliste der rei...
Magazin
02.09.2021
Verleger Bruno Hug kommentiert, wie die Schweizer Verlagshäuser wegen der Staats-Subventionen ihren Redaktionen in den Rücken fallen – und umgekehrt, während sie zugleich Informationen unterdrücken und Milliarden-Geschäfte abschliessen.
Kommentar
Medien-Subventionen: Verleger und Politiker am Pranger
Die Medien-Subventionen werden zur Realsatire. Die Verlagshäuser blamieren sich damit immer mehr. Den Politikern, die schwerreichen Verlegern jährlich 178 Millionen nachwerfen woll...
Magazin
22.08.2021
Für Online-Verleger Christian Keller ist die NZZ «die Enttäuschung des Jahres».
Gast-Kommentar
Der Verrat der NZZ-Chefs
Die NZZ, die Speerspitze der liberalen Medien in der Schweiz, untergräbt beim Medien-Subventionsgesetz ihre eigene Glaubwürdigkeit. Kommentar von Online-Verleger Christian Keller.
Magazin
16.08.2021
Aus dem Weltwoche-Bericht: Reiche Verleger sollen noch mehr Staats-Subventionen erhalten (v.l.n.r.): Michael Ringier (Ringier-Verlag), Philippe Hersant (ESH Médias), Pietro Supino (TX Group) und Peter Wanner (CH Media).
Medien: Staats-Subventionen für Milliardäre
In einem umfassenden Bericht zeigt die Weltwoche auf, wie Bundesbern die Schweizer Verleger mit Subventions-Millionen überschüttet. Dabei wissen Bundesrat und Parlament oft nicht e...
Berneck
06.08.2021
Nationalrat Mike Egger unterstützt das Referendum gegen das Mediengesetz
Gast-Kommentar
Für die Unabhängigkeit der Medien
Der Rheintaler Nationalrat Mike Egger hat im Parlament dem Mediengesetz, das Milliardenzahlungen an Medienkonzerne auf den Weg bringt, nicht zugestimmt. Wieso er das Referendum geg...
Magazin
04.08.2021
Gast-Kommentar
Was legitimiert Milliardensubvention für Medienkonzerne?
National- und Ständerat sowie das Bundesamt für Kommunikation haben für die grossen Medienkonzerne für die kommenden sieben Jahre Subventionen von rund drei Milliarden Franken bewi...
Magazin
09.07.2021
Ex-SVP-Präsident Toni Brunner im Gespräch mit Online-Verleger Bruno Hug.
Toni Brunner und Verleger Hug über schamlose Verleger
Ex-SVP-Präsident Toni Brunner befragt Verleger Bruno Hug. Er zeigt auf, wie die Politik die Verleger mit Aber-Millionen überschütten. Hug nennt das «schamlos, frech, unanständig un...
Wirtschaft
27.06.2021
Reiche Medienkonzerne, die selbst in Corona-Zeiten fette Gewinne machen, sollen neu vom Bund jährlich 178 Millionen Franken bekommen.
Dr. Gut: «Wir lassen uns nicht kaufen!»
Der Bund will die privaten Medien mit Geld überschütten und von der Politik abhängig machen – mit verheerenden Folgen für unsere Demokratie.
Magazin
25.06.2021
Heute Abend live auf dem TV-Kanal Schweiz5: Ex-SVP-Präsident Toni Brunner will von Verleger Bruno Hug wissen, warum die Medien-Subventionen schädlich für die Schweizer Demokratie sind.
Toni Brunner interviewt Bruno Hug
Das Referendum gegen die Mediensubventionen startet am nächsten Dienstag. Heute Freitag um 21 Uhr befragt Ex-SVP-Präsident Toni Brunner Verleger Bruno Hug live zum Thema.