Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Marbach
28.03.2022
30.03.2022 21:05 Uhr

Emotionales Konzert mit vielen Freunden

Coole Musik in schrägem Ambiente: v.l. Pascal Huber, Mario Borrelli, Reto Kuster, Winnie Bucher, Saki Hatzigeorgiou, Vasilis Kotarelas
Coole Musik in schrägem Ambiente: v.l. Pascal Huber, Mario Borrelli, Reto Kuster, Winnie Bucher, Saki Hatzigeorgiou, Vasilis Kotarelas Bild: Ulrike Huber
Tosender Applaus nach einem kleinen, aber feinen und intimen Konzert von Mario Borrelli und Band im ausverkauften Centro 3 in Marbach.

Am Samstagabend gab es wieder volles Programm im Rheintal. Während die einen Funken abbrannten, besuchten die anderen das Comedy-Programm im Diogenes oder schauten sich im Madlen die neueste Filme an.

Der Italo-Rock-Barde Mario Borrelli aus Marbach spielte ein Konzert für seine Freunde Bild: Ulrike Huber

Oder liessen sich im Centro 3, der früheren Rheintaler Centro der Italienermission Missione Cattolica Italiana vom harmonischen und gefühlvollen Italorock von Mario Borrelli, Saki Hatzigeorgiou und Band verwöhnen.

  • Die Gäste fühlten sich im Centro 3 in Marbach sichtlich wohl Bild: Ulrike Huber
    1 / 3
  • Carlo Lorenzi sah seinem Schlagzeugkollegen Reto Kuster genau auf die Drumstöcke Bild: Ulrike Huber
    2 / 3
  • Auch Percussionist Georgios Mikirozis war unter den Zuhörern Bild: Ulrike Huber
    3 / 3

Hits und Ohrwürmer

Der Marbacher Italo-Barde und seine musikalischen Begleiter spielten zur Begeisterung seiner vielen anwesenden Freunde und Bekannten aus seinem italienischen Umfeld alle Songs aus seinem letzten Album «Specchiati» sowie als besondere Gustostückchen die Hits und Ohrwürmer aus seinen früheren Werken. Wie etwa «Romeo & Julia» oder «Sei tu». Es war ein ganz besonderer Flow, eine ganz besondere Session in der intimen Atmosphäre des Saals des Centro3.

Bild: Ulrike Huber

Ein Gefühl, als ob man zu Hausmusik eingeladen worden wäre, als ob man ein ganz spezieller Gast wäre. Dieses Gefühl wurde natürlich durch die portugiesische Gastfreundschaft von Centro 3 - Chef José Carduso und seinen Helfern verstärkt. Und vom viergängigen Menue, das jedem Konzertbesucher vorab serviert wurde.

  • Drummer Reto Kuster (li) und Bassist Winnie Bucher Bild: Ulrike Huber
    1 / 3
  • Bild: Ulrike Huber
    2 / 3
  • Gitarrist Vasilis Kotarelas Bild: Ulrike Huber
    3 / 3

Carlo Lorenzi machte seine Aufwartung

Ja, es war wirklich ein Abend mit Freunden. So machte auch Rheintals «Big Drummer» und Träger des «Goldiga Törgge»  Carlo Lorenzi seine Aufwartung. Ebenso wir Musikerkollege und Dirigent Bruno Ritter. Oder Firmenpatron Gianfranco Mainardi senior von Doma-Tech in Diepoldsau.

Video: Ulrike Huber

Zu Besuch war auch Georgios Mikirozis, der bei der legendären und in alle Welt übertragenen Session von Mario Borrelli und der Saki Hatzigeorgiou im Little Big Beat Studio in Eschen die Percussion bedient hatte. Und machte bei einem Song dann auch als Musiker mit seinen Kollegen Saki Hatzigeorgiou (Gitarre, Bouzouki), Pascal Huber (Keyboard, Piano), Reto Kuster (Drums), Winnie Bucher (Bass) und Vasilis Kotarelas (Gitarre) mit.

  • Pascal Huber meisterhaft an Piano und Keyboards Bild: Ulrike Huber
    1 / 4
  • Meistergitarrist Saki Hatzigeorgiou und Kollege Vasilis Kotarelas Bild: Ulrike Huber
    2 / 4
  • Das Publikum zeigte sich begeistert und berührt Bild: Ulrike Huber
    3 / 4
  • Reto Kuster in seiner «Schiessbude» Bild: Ulrike Huber
    4 / 4

Markant und unverwechselbar

Wie nicht anders zu erwarten, war es wieder ein einziger musikalischer Genuss. Die markante und unverwechselbare Stimme Borrellis und sein typischer Sound, der tief ins Herz geht. Mit grosser Emotion und viel Herz von seiner Band gespielt. Songs, die gemeinsam von Borrelli und Hatzigeorgiou komponiert, Tiefgang und Hitqualität haben. Einfach grossartig.

  • Der Barde, völlig zufrieden nach dem Konzert Bild: Ulrike Huber
    1 / 3
  • Die Besucher sassen nach der Musik-Session noch lange beeinander Bild: Ulrike Huber
    2 / 3
  • An der Bar wurde noch lange gefachsimpelt. Ganz rechts Dirigent Bruno Ritter Bild: Ulrike Huber
    3 / 3

Brasilianischer Abend

Das Centro 3 ist eine der wohl originellsten Gaststätten im Rheintal. Normalerweise werden hier nur  nur Getränke ausgeschenkt werden. Ausser bei den monatlich stattfindenen besonderen Veranstaltungen. Wie schon am 2. April, wenn ein brasilianischer Abend ansteht. Mit südamerikanischem DJ und vom Spiess geschnittenen Churrasco.

rheintal24/gmh/uh