Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
St. Margrethen
14.01.2022
14.01.2022 11:33 Uhr

Skitage des Skiclubs St.Margrethen

Bereits am ersten Jugendkurs-Skitag vergangenen Samstag gab es Spass und beste Laune
Bereits am ersten Jugendkurs-Skitag vergangenen Samstag gab es Spass und beste Laune Bild: zVg
Die trauen sich was, die Leute vom Ski- und Snowboardclub St.Margrethen. Denn trotz Corona und trotz Omikron wird nach wie vor Ski gefahren und im Schnee geboardet. An gesamt sechs Samstagen geht es ins Skigebiet Pizol zum Jugendkurs.

Letzten Samstag sind die Jugendkurs-Skitage des Ski- und Snowboardclubs St.Margrethen gestartet. Abfahrt für die 115 Schüler und 26 Leiter war um neun Uhr, zurückgekehrt von einem ereignisreichen Tag wurde um halb sechs am späten Nachmittag.

Bild: zVg

Ein wunderbarer Skitag

So war es bereits letzten Samstag ein wunderbarer Skitag. Morgen, 15.01.2022 geht es weiter. Jeden Samstag bis zum 12. Februar. Zum Sonderpreis von 65 Franken pro Tag. Busfahrt und Tageskarte inbegriffen.

Was neu ist: während man früher österreichische Skigebiete ansteuerte, geht es jetzt auf den Pizol.

Dominic Weder: «Seit 1988 helfen wir jährlich 169 Kindern und Jugendlichen aller Erfahrungsstufen, Grundlagen zu erlernen, ihre Techniken zu verfeinern und sich selbstbewusst auf ihrer Reise weiterzuentwickeln. Für diesen Erfolg leisten unsere Jugend-und-Sport-Leiter 2000 ehrenamtliche Stunden, mit einer vom Ski- und Snowboardclub St. Margrethen finanzierten Ausbildung des Bundesamts für Sport.»

Bild: zVg

Ab sieben Jahren ist man dabei

«Uns ist es schon sehr wichtig, dass wir nach der Komplettabsage vergangenes Jahr unsere Jugendkurs-Skitage dieses Jahr wieder durchführen können», freut sich Skiclub-Präsident Dominic Weder, «Trotz Corona! In den zwei grossen und dem etwas kleineren Bus herrscht Maskenpflicht und 3G-Zertifikatspflicht ab 16 Jahren. Bei uns mitmachen darf man bereits ab sieben Jahren.»

Bild: zVg

Wer an einem oder allen Jugendkurs-Skitagen des Ski- und Snowboardclubs St.Margrethen mitmachen will, kann sich auf der Homepage des Clubs anmelden.

rheintal24/gmh/uh