Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
St. Margrethen
30.11.2021
30.11.2021 17:17 Uhr

Fahrkafi wegen Corona-Fällen geschlossen

Bild: heiminfo.ch
Aufgrund von fünf positiv getesteten Bewohnenden im Alters- und Pflegeheim Fahr in St.Margrethen wird das Fahrkafi geschlossen und es finden keine Veranstaltungen statt. Diese Einschränkungen gelten für die nächsten 10 Tage, d.h. vom 30. November bis und mit Donnerstag, 9. Dezember 2021.

Die Regierung des Kantons St.Gallen hat am Samstag beschlossen, ab Montag, den 29. November 2021 eine Covid-19-Zertifikatspflicht für Besuchende von Betagten- und Pflegeheimen einzuführen. Ausserdem wurde eine generelle Maskenpflicht für sämtliche Besuchende und Mitarbeitende verordnet.

Besuche sind auf den Zimmern mit einem 3G-Zertifikat oder einer Bescheinigung für Gesundheitsorganisationen erlaubt, wie die Heimleitung in einer Medienmitteilung mitteilt. 

Die fünf positiv-getesteten Bewohnenden, die alle letzte Woche ihre Booster-Impfung erhalten haben, weisen aktuell nur milde Symptome wie Schnupfen und Husten auf, wie Heimleiterin Martina Caimi mitteilt. Sie ergänzt weiter: «Die Erkrankten sind alle aus der selben Wohngruppe und somit entsprechend isoliert. Aktuell testen wir alle 48 Stunden alle Bewohnenden sowie die Mitarbeitenden, um eine weitere Ausbreitung eingrenzen zu können.»

Registrationspflicht beim Eingang

Besucherinnen und Besucher registrieren sich weiterhin vor dem Besuch am Eingang. Für die Registration steht ein Scanner am Haupteingang zur Verfügung. Das ausgedruckte Etikett muss gut sichtbar auf sich getragen werden. Mit der Registration am Scanner bestätigen die Besucher, dass sie ein gültiges CovidZertifikat besitzen und zurzeit an keinen COVID-19-Symptomen leiden.

Die Heimleitung weist darauf hin, dass sich Besuchende von Gesundheitsinstitutionen bei den üblichen Teststellen (z.B. in der Apotheke Rogenmoser im Dorf) kostenlos testen können. Sie erhalten in diesem Fall eine gültige Bescheinigung des negativen Testergebnisses. Diese ist nicht zu verwechseln mit dem Covid-19-Zertifikat, da es lediglich für den Besuch einer Gesundheitsinstitution und nicht zur Teilnahme an zertifikatspflichtigen Anlässen (z.B. Restaurantbesuch) berechtigt. Vor Ort werden keine Tests angeboten. 

Mit diesen Massnahmen hofft man, die Bewohnerinnen und Bewohner optimal schützen zu können und eine erneute Schliessung  verhindert werden kann. 

pd/rheintal24